Dienstag, 25. Februar 2014

Lesetagebuch Abschnitt 4: Elke Aybar - Dunkle Jagd

http://static.wixstatic.com/media/3c4196_efbebd525d9a46de89087dee4ee60ef2.jpg_srz_406_629_85_22_0.50_1.20_0.00_jpg_srz

Reihe: Geheimnisse von Blut und Liebe Teil 1
ISBN-13:  9781494456023
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seiten: 376 beim Taschenbuch (wird als eBook gelesen)
Erstveröffentlichung: 19.12.2013
Leseabschnitt 4: bis 67%

Es fiel mir unglaublich schwer meinen Kindle am Ende des Kapitels aus der Hand zu legen. Am liebsten hätte ich weiter und immer weiter gelesen. Es war ein sehr spannender und energiegeladener Abschnitt.
Der Leser erfährt mehr über den Charakter und die Vergangenheit von Aurelie. Auch einige Nebendarsteller konnte man näher kennen lernen. Einige von ihnen werden hoffentlich eine größere Rolle bekommen, weil sie schon in wenigen Sätzen das Interesse des Lesers sicher haben. Mittlerweile frage ich mich wirklich, wie eine Autorin in nur wenigen Sätzen den Charakteren so viel Tiefe und Geschichte verleihen kann. 
Es gab auch einige Actionszenen, bei denen die Spannung fast greifbar war. Vor Aufregung und überkochender Emotionen konnte ich mich kaum auf dem Sofa halten. Am liebsten wäre ich mit dem Reader durch die Wohnung gerannt. Zwar gibt es recht gewaltreiche Passagen, auf übertriebene und unnötige Brutalität hat die Autorin aber verzichten. Auch das hat einen gewissen Charme. Gerade bei Vampiren finde ich ein bisschen Gemetzel ganz angefragt, aber zu viele blutige Details müssen es nicht sein. Hier haben wir die richtige Mischung, wie ich finde.
Abschnitt 4 in Kurzform also: Spannung, Emotionen und Action. Perfekt!