Sonntag, 31. Juli 2016

Neuerscheinungen August 2016

Der August ist sehr spannungsgeladen und voller Gänsehaut. Es ist ja schon fast wie die Vorbereitung auf Halloween.



- „Dark wood“ von Thomas Finn – könnte richtig gut und spannend sein, könnte aber auch ein Reinfall werden. Die Kurzbeschreibung und das Cover finde ich großartig, behalte das Buch also im Auge.
- „Wer nicht das Dunkel kennt“ von Sabine Klewe – neben einem soliden Thriller erhoffe ich hier vor allem eine starke Protagonistin, die nicht voller Klischees steckt. Nach der Kurzbeschreibung ist ein Psychopath auf jeden Fall anwesend.
- „Die Toten der North Ganson Street“ von S. Graig Zahler – allein das Cover schreit nach „haben-wollen“. Die Story verspricht auch jede Menge besondere und gute Spannung. Könnte ein tiefgründiger und brutaler Thriller zugleich sein. Ein Muss auf meiner Liste mit recht hohen Erwartungen.
- „Walt“ von Russell Wangersky – allein vom Klappentext bekomme ich eine Gänsehaut. Ein Psycho, der sich für den guten Stalker hält ist für mich sehr gruselig und bedrückend. Aber das Buch spricht mich sehr an. Mal schauen, ob ich mutig bin und mich da dran traue.

 Wie findet ihr die neuen August-Bücher? Könnte ich euch auf etwas neugierig machen oder kennt ihr schon einige?