Sonntag, 28. August 2016

Neuerscheinungen September 2016

Der September wird gruselig - eine gute Vorbereitung für Halloween. Sehr beladen mit Horror und Thriller. Ich freue mich!





 
- „Mind Control“ von Stephen King – ENDLICH! Ich zähle schon die Tage und werde das Finale der Trilogie ganz schnell verschlingen und mit Sicherheit lieben. Nach „Mr. Mercedes“ und „Finderlohn“ und meiner Begeisterung bei den beiden Büchern, vor allem beim Ende des zweiten Teiles, freue ich mich riesig auf den neuen King.
- „Lügennest“ von Linwood Barclay – ich bin immer noch nicht sicher, ob ich mich wieder an den Autor herantrauen soll. Das letzte Buch, das ich von ihm gelesen habe, hat mich leider enttäuscht und die folgenden haben recht negative Bewertungen. Aber die Kurzbeschreibung bei diesem ersten Teil einer Trilogie klingt sehr vielversprechend.
- „Im dunklen dunklen Wald“ von Ruth Ware – klingt sehr spannend und sehr nach Psycho, also genau richtig für meinen Thriller-Geschmack. Der Titel spricht mich auch irgendwie besonders an.
- „Was im Dunkeln lauert“ von Elisabeth Hand – klingt wahnsinnig interessant und nach etwas Neuem – eine Fotografin auf Geheimnissuche habe ich noch nicht in Büchern gelesen. Es ist Teil 2 rund um Cassandra Neary, aber vielleicht kann man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen?
- „Das Ufer“ von Richard Laymon – als einer DER Neuentdeckungen in letzter Zeit bin ich immer wieder auf neuen Lesestoff des Autors gespannt. Klingt recht typisch für den Autor – blutig, brutal, nach etwas unbeholfenem Sex und ein wenig überdrehter Story – klasse!
- „Smith & Wesson“ von Alessandro Baricco – das Cover und der Titel haben mich hier angesprochen. Die Kurzbeschreibung klang ganz anders, als meine Vorstellung und dennoch sehr interessant. Ich hoffe, dass es sich als eine nicht überhebliche sprachlich beeindruckende Geschichte entpuppt.
- „Das Hotel am Drachenfels“ von Anna Jonas – auch wenn es recht typisch nach (historischer) Familiengeschichte klingt, spricht mich das Buch besonders an. Ein Hotel mit seinen Bewohnern kennen zu lernen, finde ich recht spannend.

Kennt ihr die Bücher? Was sagt ihr dazu und wie sehr freut ihr euch auf King?